Helpers Help e.v.

Hilfe für Helfende

helpers help ermöglicht es haupt- und ehrenamtlich Helfenden, traumatisierten oder von Trauma bedrohten Menschen qualifizierte Unterstützung geben zu können. Die Vermeidung von eigener Sekundärtraumatisierung ist dabei einer unserer Schwerpunkte.

 

Menschen, die mit traumatisierten oder von Trauma bedrohten Menschen arbeiten, benötigen daher zusätzlich zu ihrer beruflichen Fach-Qualifikation Wissen, wie Trauma entsteht und was sie im Rahmen ihrer haupt- oder ehrenamtlichen Aufgabe tun können, damit sie den Menschen, mit denen sie arbeiten, adäquat begegnen können. Sie benötigen konkrete Tools, mit denen sie ihr Gegenüber unterstützen können, wenn der Betroffene Traumafolgestörungen aufzeigt, in eine Panikattacken gerät, seine Aggressionen nicht kontrollieren kann, sich apathisch verhält oder nicht anwesend scheint.

 

Gleichzeitig sind die Helfenden der Gefahr der Sekundärtraumatisierung und Überforderung ausgesetzt. Sie können durch das Hören von schrecklichen Geschichten, durch die Erlebnisse an Unfallorten / Rettungseinsätzen / … selber die gleichen Traumasymptome entwickeln wie die Betroffenen. Deswegen benötigen sie Fähigkeiten, um ihre Resilienz im Vorhinein zu stärken, ihre Selbstregulation zu fördern und Ihre eigenen Grenzen zu erkennen. Zu wissen, wie sie sich selber vor Überforderung und Sekundärtraumatisierung schützen können ist sehr wichtig.

Wer wir sind

Wir sind ein Zusammenschluss aus Therapeuten, denen es am Herzen liegt die Gesundheit und Vitalität von Menschen, die mit Traumatisierung zu tun haben, zu fördern und das Wissen von körper-orientierten Ansätzen der Trauma-bewältigung und Traumaheilung zu verbreiten.

Prävention

Wir planen und führen Workshops, Vorträge und Fortbildungen zu den Themen Trauma & Selbstregulation, Emotionale Erste Hilfe & eigene Grenzen, Selbstschutz & Selbst-fürsorge für Menschen, die bei ihrer Arbeit mit traumatisierten oder von Trauma bedrohten Menschen arbeiten, durch.

Regeneration

Wir unterstützen Einsatzkräfte - auch von anderen Organisationen - bei der Rückkehr in ihr normales Leben.

Dadurch können Sekundärtraumatisierung vermieden und Traumasymptome gelindert werden.

 


Jeder kann unterstützen

Sie möchten uns unterstützen? Die Möglichkeiten dafür sind vielfältig.

Ob als Therapeut, als Trainer oder einfach nur mit einer Spende für unseren ehrenamtlich arbeitenden Verein.

als Therapeut

mit einer Spende


Aktuelle Projekte / Workshops

Soforthilfe

Trauma Telefon

Sie benötigen dringend jemanden, um ein Ereignis zu verarbeiten? Schauen Sie unter unserer Sprechzeiten wann wir Ihnen helfen können.

Workshop I

Eigene Grenzen schützen

Eigene Grenzen schützen - in Krisenintervention und Arbeit mit traumatisierten Menschen

Workshop II

Emotionale Erste Hilfe

In akuten Krisensituation und Notfällen mit eigenen Gefühlen umgehen können und andere Menschen unterstützen.

Workshop III